„Wären Sie bereit die Welt zu retten?“

Im Rahmen des Faust-Festivals präsentiert Heiglhoftheater eine Komödie von Marius Leutenegger.

Grotesk, Komödiantisch, Satirisch.

Vergangene Aufführungen

Einstein Kultur

Einsteinstraße 42, 81675 München

Do 17.05.2018 (Premiere) 20:00 Uhr
Fr 18.05.2018 20:00 Uhr
Sa 19.05.2018 20:00 Uhr
So 20.05.2018 18:00 Uhr

Eintritt: 14,00 € (ermäßigt 10,00 €)

Pasinger Fabrik

August-Exter-Str. 1, 81245 München

Do 17.05.2018 20:00 Uhr
Fr 18.05.2018 20:00 Uhr
Sa 19.05.2018 20:00 Uhr
So 20.05.2018 18:00 Uhr

Eintritt: 14,00 € (ermäßigt 10,00 €)

Eine "Komödie über die letzten Dinge"

Niemand spielt den Teufel besser als Schwarz. In einer gefeierten Aufführung von Goethes „Faust“ stellt Schwarz den Mephisto dar, doch dann gehen seltsame Dinge vor sich. Schwarz wird von einigen skurrilen Gestalten entführt und findet sich in einem Ort namens Unterruppensbach wieder – vielleicht die Hölle?

Was die Entführer von Schwarz wollen, ist rätselhaft. Die Menschheit retten. Das große Welttheater wieder in die richtigen Bahnen lenken. Es sind verrückte Figuren, die behaupten, aus dem Jenseits zu kommen. Sie philosophieren über die großen Fragen, während sie durchaus gewaltbereit auftreten. Dann trifft der Theater-Mephisto anscheinend wirklich den Teufel. Beim Aperitif konfrontiert er seinen Gast mit einer unerwarteten Bitte …

In seiner „Komödie über die letzten Dinge“ verwischt Marius Leutenegger die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits, Realität und Fiktion. Es gelingt ihm, Themen aus „Faust“ wie das Verhältnis von Gut und Böse und das Wirken des Teufels in der Welt auf amüsante Weise aufzugreifen.

Einige Impressionen

Eine Bilderbildergallerie für Sie. Einfach anklicken und dann mit den
Tastaturpfeiltasten ← und → navigieren.

Weitere Stücke

Jetzt für unseren Newsletter registrieren und immer die neusten Infos erhalten.

OBEN