“somewhere i have never travelled,
gladly beyond any experience,
your eyes have their silence:
in your most frail gesture are things which enclose me,
or which i cannot touch because they are too near”

(E.E. Cummings)


Liebes Publikum,

aufgrund der Umstände können wir "Hannah und ihre Schwestern" 2020 leider nicht mehr aufführen. Aufführungen mit großer Personenanzahl sind zum Schutze der Schauspieler nicht erlaubt, und wir bitten daher um euer Verständnis.
Wir hoffen darauf, dass es im nächsten Jahr wieder möglich sein wird und werden euch rechtzeitig darüber informieren.

Das wäre mein Satz gewesen

Da wir uns alle einig sind, dass es schade wäre, nichts von unserer Probenarbeit zu zeigen, haben wir ein kleines Video erstellt.

Eine Familie zwischen Nähe und Distanz,
Verschlossenheit und radikaler Ehrlichkeit

Drei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, begegnen sich im Verlauf der Handlung mehrmals zum Dinner: Die Schauspielerin Hannah, die Studentin Lee und Holly, die mit ihrem Leben experimentiert und nie damit zu Rande zu kommen scheint.

Zu seinem 25-jährigen Bühnenjubiläum zeigt das Heiglhoftheater diesen Klassiker von Woody Allen. Mit Witz und ein wenig Rührseligkeit zeigen sich die Protagonisten hilflos gegenüber den alltäglichen Problemen des Lebens. Alle Widrigkeiten und Fehler werden durchleuchtet und in typisch neurotischer Woody Allen Manier zum Vorschein gebracht. Tragisch und komisch zugleich sowie mit einem Hauch Romantik widmet sich das Stück der Sinnsuche des modernen Menschen.

Weitere Stücke

Jetzt für unseren Newsletter registrieren und immer die neusten Infos erhalten.

OBEN